Bei uns kann jeder das Reiten lernen! Egal ob klein, ob groß, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger. Bei uns finden Sie den idealen Freizeitpartner, um beim Reiten einen Schritt weiter zu kommen.

Bitte lesen Sie die Regeln unserer  Reitschule sorgfältig durch! Sie finden sie auf folgender Seite:

So wird bei uns geritten!

Gruppenstunden: In unseren Gruppenstunden wird nicht ausschließlich in der Abteilung geritten, so dass wir auf jeden Schüler und jede Schülerin spezifisch eingehen und sie individuell fördern können. Die Gruppengrösse liegt zwischen 3 – 5 Teilnehmern, um einen möglichst hohen Lernerfolg zu erzielen.

Einzelstunden: Um das reiterliche Können individuell weiterzuentwickeln, haben Sie die Möglichkeit auf gut ausgebildeten Schulpferden zu trainieren. Wir bieten auch exklusive Einzelstunden in englischer Sprache.

Springen: Nicht nur die Dressurarbeit kann in unserer Reitschule erlernt werden, sondern auch das Springen. Hierfür bieten wir regelmäßig Cavaletti- und Springstunden an. Diese finden sowohl in unserer Halle als auch auf dem Springplatz statt.

Longe: Für Einsteiger beginnt der Reitunterricht an der Longe. Dort lernen Sie Sitz, Einwirkung und Hilfengebung in den drei Grundgangarten des Pferdes. Für Wiedereinsteiger bietet der Longenunterricht eine sanfte Rückkehr in den Sattel.

Sitzschule: Natürlich können Sie bei uns Sitzschultraining an der Longe buchen, um Ihre Hilfengebung und Einwirkung im Sattel zu verfeinern. Wir arbeiten dabei auch mit der Franklin Methode für Reiter und sensibilisieren den Bewegungsablauf des Körpers im Sattel durch die Franklin Bälle.

Bambini – Stunden

Für die kleinen Pferdeliebhaber  bieten wir Kinder- Longe- Stunden an.  Die Kinder erlernen die Grundlagen im Umgang mit dem Pferd und des Reitens. Hier werden sie individuell auf den Gruppenunterricht vorbereitet. Wir empfehlen Reiten ab 8 Jahren. Bei Vorkenntnissen nehmen wir auch Kinder ab 6 Jahren.

Sattelkurs

Wir bieten regelmässig Sattelkurse an, um den Umgang mit der Ausrüstung und dem Pferd zu erlernen und zu üben. Da unsere leinen Reitschüler beim Putzen und Satteln noch viel Hilfe brauchen, sollen auch die Eltern an einem Sattelkurs teilnehmen. So können sie ihre Kindern unterstützen und den Spass im Umgang mit dem Pferd gemeinsam erleben.

Bodenschule

Die Bodenschule mit dem Pferd wird seit 2014 auch bei den neuen Reitabzeichen geprüft. Es gibt seit 2014 auch ein Abzeichen Bodenschule. Wir bieten Kurse über die Grundkenntnisse der Bodenschule an, ebenso wie Aufbau – und Abzeichenlehrgänge.

Ausritte

Wir haben ein kleines Ausreitgelände, das zu entspannenden Stunden zu Pferd in der Natur einläd. Eine Möglichkeit Kurzurlaub vom Alltag zu machen.

Am Wochenende bei passendem Wetter finden regelmässig Ausritte statt, die Teilnahme ist nur mit entsprechender Eignung möglich.

Wenn sie individuell das Gelände geniessen möchten, sprechen Sie uns an, wir finden sicher einen Termin nach Wunsch unter der Woche.

Reitbeteiligung

Reiten wie auf dem eigenen Pferd…

Du möchtest so gerne ein eigenes Pferd, aber kannst die Verantwortung zeitlich und finanziell noch nicht tragen? Du willst Dir ein Pferd kaufen, aber Du hast noch wenig Ahnung was auf Dich zu kommt? Oder möchtest Du Dich um Deinen Liebling noch mehr kümmern können? Mit einer Reitbeteiligung hast Du ein Pferd wie Dein eigenes, aber Du trägst die Verantwortung nicht ganz allein.

Wir bieten Reitbeteiligungen auf unseren Schulpferden. Die Reitbeteiligung ist vertraglich geregelt. Bedingungen und Kosten könnt Ihr bei mir erfahren. Sprecht mich an, wenn Euch eines unserer Pferde sehr am Herzen liegt.

Dafür solltest Du einige Voraussetzungen erfüllen:

  • genügend Erfahrung im Umgang mit dem Pferd und der Ausrüstung
  • genug Erfahrung im Sattel
  • Kenntnisse der Stall- und Hallenregeln, Grundlagen der Reitlehre
  • Bereitschaft die Verantwortung für ein Pferd zu tragen, Disziplin und Verlässlichkeit.
  • Kinder können eine Reitbeteiligung nur mit Aufsicht eines Erwachsenen, der über genug Kenntnisse verfügt, übernehmen.

Reitabzeichen

Seit 2014 gelten die neuen Reitabzeichen!

Bei uns können Basispass / Reitabzeichen 10 bis 2 absolviert werden.
Preise:

Basispass 150.- Euro

Reitabzeichen 10,9,8
250,- Euro + Prüfgebühr 50,- Euro
Reitabzeichen 7, 6
300,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 5
350,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 4 nur mit eigenem Pferd
350,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 5 disziplinspezifisch
350,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 4 disziplinspezifisch nur mit eigenem Pferd
350,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 3 nur mit eigenem Pferd
350,- Euro + Prüfgebühr 80,- Euro
Reitabzeichen 2 nur mit eigenem Pferd
350,- Euro + Prüfgebühr 100,- Euro

Longierabzeichen  250,-Euro

Bei eigenem Pferd fallen Benützungsgebühren der Anlage an, wenn Sie von auswärts kommen. Anlagebenutzung ohne Box 50,- Euro.

Termine bitte bei mir persönlich nachfragen oder unter „Aktuelles“.

Basispass Pferdekunde

Der Basispass ist ein eigenständiges Abzeichen. Das Reiten, Fahren oder Voltigieren ist nicht Gegenstand des Abzeichens. Es dreht sich alles um das Erlernen der Grundlagen im fachgerechten Umgang mit dem Pferd. Dazu gehören im Wesentlichen die Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes, dessen Haltung und Pflege. Grundlagen, die jeder Pferdefreund selbstverständlich beherrschen sollte. Den Basispass Pferdekunde benötigen Sie zukünftig als Voraussetzung für den Erwerb Ihres ersten Gelände- oder Deutschen Abzeichens. Sie können die Prüfung für den Basispass aber am selben Tag wie die Prüfung für Ihr erstes Abzeichen ablegen.

Die Prüfung kann von Reitvereinen und Betrieben durchgeführt werden, die über eine Genehmigung des Landesverbandes (LV) bzw. der Landeskommission (LK) verfügen. Der Verein oder Betrieb sollte auch einen Vorbereitungslehrgang anbieten, der von einem Trainer C (oder höher) geleitet wird.

Praktischer Teil

Hier sollen Sie zeigen, dass Sie den sicheren Umgang mit dem Pferd beherrschen: Annähern an ein Pferd; Führen, Vorführen und Anbinden eines Pferdes; Passieren anderer Pferde; Loslassen des Pferdes/Ponys auf der Weide bzw. auf dem Paddock; Pferdepflege einschließlich Bandagieren; Ausrüsten eines Pferdes einschließlich Sattel und Trense; Pferdeverhalten erkennen; Verladen eines Pferdes.

Theoretischer Teil

Hier sollten Sie sich in folgenden Themenkreisen auskennen: Pferdeverhalten, artgemäßer Umgang mit dem Pferd, Fütterung und Füttertechnik, Grundlagen der Pferdegesundheit, Stallräume, Nebenräume und Bewegungsflächen.

Beritt

Sie haben ein junges Pferd und wollen es ausbilden lassen? Oder Ihr bereits ausgebildetes Pferd benötigt Beritt um sich weiter zu entwickeln?

Leistungen:

Voll-, Teilberitt

Unterricht

Dressur bis M

Springen bis L

Turniervorstellung

Stellen Sie Ihr Pferd auf unsere Anlage. Gerne fördern wir es weiter.

Mobiler Reitunterricht

Gerne komme ich zu Ihnen um Sie und Ihr Pferd weiter zu fördern.

Das Einzugsgebiet für mobilen Reitunterricht erstreckt sich hauptsächlich auf den Münchener Westen sowie die Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck.

Der Schwerpunkt liegt auf der dressurmäßigen Arbeit, sowohl für engagierte Freizeitreiter als auch für ambitionierte Turnierreiter bis zur Klasse M. Gerne arbeite ich mit Ihnen und Ihrem Pferd aber auch am Grundlagentraining für Springen, z.B. Cavaletti oder Springgymnastik. Voraussetzungen für einen effektiven Unterricht sind ein mindestens 20 x 40 m großer Reitplatz oder eine Halle. Rasse und Größe Ihres Pferdes sind dabei nicht von Bedeutung.

Einzelunterricht ist natürlich am effektivsten, aber gerade bei längerer Anfahrt kann es sinnvoll sein sich mit einem anderen Reiter zusammenzutun um sich die Kosten zu teilen. Eine Reitstunde dauert 30 Minuten und sie sollten Ihr Pferd vorher bereits 15-20 Minuten im Schritt und Trab abgeritten haben, damit wir diese Zeit effektiv für Ihren Unterricht nutzen können.

Turnierclub

Wir bieten unseren Schülern die Möglichkeit der Turnierteilnahme in WBO – Prüfungen Ponyfürzügelklasse, Reiterwettbewerb oder E- Dressur. Inhaber eines Reitabzeichens können auch in Prüfungen ab Klasse E und A starten.

Teilnahmebedingungen:

Regelmässiger Besuch des Reitunterrichts einmal in der Woche, in der Vorbereitungszeit vor dem Turnier zweimal wöchentlich.

Mitglied im Club: Jahresbeitrag 100,-Euro.

Rechtzeitige Anmeldung für die angebotenen Turniere in Absprache mit der Schulleitung.

Pro Turniertag werden 50,- Euro berechnet für Transport und Turnierbegleitung.

Anmeldegebühren tragen die Teilnehmer selbst.

Turniererfolge

2018 Charlotte Prange mit Nesquick, Sieg in der E – Dressur In Massenhausen

2018 Charlotte Prange mit Nesquick, Sieg im Reiterwettbewerb In Achselschwang

2017 Alena Neumeuer mit Snickers in Eicherloh, E- Dressur  5. Platz, Alena Neumeuer mit Snickers in Mammendorf, E- Dressur 9. Platz.

2016 Reitanlage Fezl, Tabea Thiem 4. Platz und Charlotte Range 3. Platz im Reiterwettbewerb mit Snickers und Nesquick.

2016 Reitanlage Zillhofen, Tabea Thiem und Charlotte Range 3. Platz im Reiterwettbewerb mit Snickers und Nesquick, Alena Neumeuer 6.1 in der E-Dressur mit Nesquick.

2015 Reitverein Gauting, Magdalena Greil 5. Platz im Reiterwettbewerb mit Huszar, Antonia Achatz 4. Platz im Reiterwettbewerb mit Cookie.

2013 Reitanlage Fenzl: Cookie und Lena Kipstuhl 5. Platz E-Dressur und 7. Platz Reiterwettbewerb, Delano und Nadine Strehl 2. Platz im Reiterwettbewerb, Santana und Danjela Polchau 7. Platz Reiterwettbewerb,  Zillhofen:Santana und Michaela Schwämmle 6. Platz A-Dressur